Was ist MINISEGEN?

 

Als MINSEGEN bezeichnen wir im Pfarrverband Elsbach-Erft die Messdienergemeinschaft. Zuerst einmal möchten wir kurz unseren Namen erklären: das Mini kommt von Ministrant, dem lateinischen Wort für Messdiener, der SEGEN ist aus den Anfangsbuchstaben unserer Gemeinden zusammengesetzt, nämlich Stadtmitte, Elsen, Gustorf, Elfgen und Noithausen.

 

Schon am Namen sieht man unsere Hauptaufgabe: die Vernetzung der einzelnen Gemeinden im Pfarrverband zu einer großen Gemeinschaft. Momentan umfasst unsere Gruppierung ca. 100 aktive Messdiener und Messdienerinnen.

 

MINISEGEN ist vor genau 6 Jahren entstanden. Damals dachten sich ein paar Gruppenleiter aus dem ganzen Pfarrverband, dass es an der Zeit wäre, endlich auch mal etwas von dem Pfarrverbandsgedanken zu leben: eine große Gemeinschaft zu bilden! Egal, aus welcher Gemeinde man kam, man sollte die Möglichkeit haben, dazuzugehören.

Dass dies eine tolle Idee war, zeigen auch heute noch die große Teilnehmerzahl bei unseren Aktionen und auch immer wieder positive Rückmeldungen aus dem ganzen Kreis und sogar der Diozöse, die zeigen, wie vorbildlich wir arbeiten.

 

So kam es mit der Zeit, dass immer mehr gemeindeübergreifende Aktionen stattfinden, so z.B. diverse Kinderdiscos, unser alljährliches Fußballturnier, genannt MiniCup, ein Jahresausflug, der schon so ziemlich alles war, vom Schlittschuhlaufen bis zum Mitfiebern im Gladbacher Stadion oder einem kostenlosen Kinonachmittag. Außerdem findet jedes Jahr ein 3-tägiges Mini-Wochenende an verschiedenen Orten statt. Letztes Jahr konnten wir zudem viele Leute mit unserem „Rudelgucken“ im Café Kultus während der WM begeistern. Doch das könnt ihr alles unter „Aktionen“ nachlesen.

 

Wichtige Eckpunkte im Jahr sind natürlich auch mehrere Jugendmessen und das Eiersammeln. Das Eiersammeln gehört zu den wichtigsten Aktionen des Jahres, denn dort sammeln wir die Spenden, die es uns möglich machen, so gut wie alle Aktionen für die Kinder kostenlos zu veranstalten. Auch das ist eine Besonderheit von MINISEGEN: da wir kein Verein oder ähnliches sind, muss auch niemand einen Mitgliedsbeitrag bezahlen oder einen Vertrag unterschreiben. Das Mitmachen bei uns ist zu 100% freiwillig und so gut wie alle Aktionen im Jahr sind kostenlos.

Doch wir bieten den Kindern nicht nur eigene Aktionen an, sondern auch die Teilnahme an Maßnahmen anderer Gruppierungen in der näheren Umgebung. So findet jedes Jahr vom 30.04. – 01.05. eine Fahrradwallfahrt nach Alternberg statt, wo wir das Altenberger Friedenslicht abholen. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Aktionen, vor allem der katholischen Fachstelle, an denen wir mehr oder weniger regelmäßig teilnehmen.

 

Eine Teilnahme an irgendwelchen Aktionen ist natürlich nicht verpflichtend, man muss auch nicht alle Termine wahrnehmen, um dazu zugehören! Man sucht sich das raus, worauf man Lust hat und ist dort dann dabei.

 

Denn der Spaß ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit. Es geht nicht nur darum, den Messablauf und das Dienen am  Altar zu lernen, sondern auch darum, dass wir eine Gemeinschaft sind, die viel miteinander erlebt und Spaß hat. Dieses Gefühl lernen viele Kinder heutzutage nicht mehr kennen. Wir bieten ein Alternativprogramm zu Computer und Fernsehen und zu einer gewissen Pflicht, die in den meisten Sportvereinen dazu gehören. Bei uns gibt es auch mal die Möglichkeit, sich mit Freunden einfach zum Quatschen zu treffen, etwas zu spielen, zu basteln, zu kochen oder mal mit einer Kleingruppe zum Schwimmen oder Minigolfen zu fahren.

 

Bis zum 14. Lebensjahr können alle Kinder an unserem Programm teilnehmen, egal ob sie Messdiener sind oder nicht, sie müssen nicht einmal mehr katholisch sein. Natürlich wäre das aber unser Wunsch, denn auch der gemeinsame Dienst am Altar ist ein ganz besonderes Erlebnis.

 

 

Aktuelles

Wir verkaufen unsere neuen Minishirts für 15 €. Wer von euch eins der neuen Minishirts bestellen möchte, kann dies direkt Hier tun.





Stadtmitte - Elsen - Gustorf

Elfgen - Noithausen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Messdienergemeinschaft MINISEGEN 2004 - 2017

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.