Unser Auftrag: Kinder und Jugendliche schützen!

Zu diesem Thema besuchten am vergangenen Wochenende drei unserer Obermessdienerinnen eine ganztätige Präventions - Fortbildung in Altenberg. Diese wurde von Religio Altenberg mit der Unterstützung des Präventionsbüros Erzbistum Köln angeboten und durchgeführt, und war eine der ersten Fortbildungen dieser Art.

 

Nötig wurde diese Schulung aufgrund der zum 01.04.2011 erlassenen Präventionsordnung des Erzbistums Köln. In dieser wurde von der Bischofskonferenz festgesetzt, dass ab sofort jede Person, die im kirchlichen Kontext mit Kindern und Jugendlichen zu tun hat, eine derartige Schulung besuchen muss. Dabei geht es darum, diesen Personenkreis für den Umgang mit Kindern und Jugendlichen zu sensibilisieren, damit früher ein eventueller Missbrauch aufgedeckt werden kann. Dies betrifft somit nicht nur Hauptamtliche sondern auch Ehrenamtliche aller Art (z.B. Gruppenleiter, Katechetinnen, Küster, etc.). Da es alleine im Erzbistum Köln 200.000 Personen sind, die geschult werden müssen, wurde eine Schulungsfrist bis zum 31.12.2012 festgelegt.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des
Präventionsbüros:



http://jugendpastoral.erzbistum-koeln.de/abteilung_jugendseelsorge/praevention/index.html

Aktuelles

Wir verkaufen unsere neuen Minishirts für 15 €. Wer von euch eins der neuen Minishirts bestellen möchte, kann dies direkt Hier tun.





Stadtmitte - Elsen - Gustorf

Elfgen - Noithausen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Messdienergemeinschaft MINISEGEN 2004 - 2017

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.