Die Nacht der Lichter & Winterzauber

Unter dem Motto „Groß sein lässt meine Seele den Herrn“, dem als Magnifikat bekannten Lobgesang Mariens, fand kürzlich erstmals wieder eine „Nacht der Lichter“ in Grevenbroich statt. Die Junge Kirche im Rhein-Kreis Neuss hatte eingeladen zu einem Abend mit Gebet und Gesang, mit Licht und Dunkelheit, mit Weg und Gemeinschaft. 

Rund 30 Teilnehmer versammelten sich bei angebrochener Dunkelheit im Pfarrsaal St. Peter und Paul hinter dem Café Kultus. Dort wurden sie von einer stimmungsvollen Atmosphäre mit zahlreichen Kerzen und bunten Tüchern empfangen. Junge Menschen leiteten die Gebetsstunde unter der Leitung von Diakon Albert Striet mit einem Gespräch über die Aktualität und die Bedeutung Marias ein: „Maria soll auch heute noch Vorbild in unserem Glauben sein“ wurde zur Kernaussage dieses Gespräches.

Mit wärmenden Lichtern und einem Vortragekreuz ausgestattet, zogen Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen bei klirrender Kälte durch den Stadtpark und die Innenstadt Grevenbroichs. An sechs Stationen sprach man gemeinsam kurze, andächtige Texte und sang neugeistliche Lieder. Anschließend kehrte man wieder im Pfarrsaal ein, wo zum Abschluss des Gottesdienstes das Lied „Let it be“ von den Beatles gesungen wurde. Von den meisten unerwartet wurde dies als Marienlied offenbart, in dem es darum geht, dass Maria in schweren Zeiten Halt gibt.            

Bei Gulaschsuppe, Glühwein und Kakao ließen alle Teilnehmer den Abend bei gemütlicher Atmosphäre im Café Kultus ausklingen und tauschten sich über das Erlebte aus.

Aktuelles

Wir verkaufen unsere neuen Minishirts für 15 €. Wer von euch eins der neuen Minishirts bestellen möchte, kann dies direkt Hier tun.





Stadtmitte - Elsen - Gustorf

Elfgen - Noithausen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Messdienergemeinschaft MINISEGEN 2004 - 2017

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.